VfL feierte über zwei Tage zünftig Oktoberfest

 

(bit) Ein zünftiges und rundum gelungenes Oktoberfest feierte der VfL Birkenau am ersten Oktober-Wochenende. Aufgrund des auf einen Montag fallenden „Tag der Deutschen Einheit“ fand das bayrische Festzelt-Event auf der farblich in blau-weiß getauchten Sportanlage im Spenglerswald bei seiner zweiten Auflage an zwei Abenden statt.

Während der allseits bekannte und ebenso angesagte DJ Jonas Böhm bei seiner Musikauswahl am Samstag die Ü30-Generation bedachte, traf er mit seinen Sounds einen Tag später vorwiegend den Nerv der Jüngeren beziehungsweise der Junggebliebenen. So waren die dem Anlass entsprechend geschmückten Tische in der Vereinsgaststätte und im hieran unmittelbar angrenzenden Festzelt stets gut besetzt, während am Samstag einige Gäste in origineller Tracht auch die Tanzfläche vor dem DJ-Bereich rege nutzten.

Bei ausgelassener Stimmung hatte das personell aufgerüstete Küchenteam um Sandra und Ilona Tschunt alle Hände voll zu tun. So fanden Schweinsbraten mit Semmelknödeln und Kraut, ein Paar Weißwürste mit Brezen und süßem Senf oder der bayrische Schmankerl-Teller reißenden Absatz. Hierzu ließ ein Maßkrug mit Original Oktoberfestbier keine Wünsche mehr offen, wobei sich aber auch alle weiteren sowohl alkoholischen als auch alkoholfreien Getränke im Ausschank befanden. Wer einen Longdrink oder ein feines Schnäpschen aus der nicht unbekannten Vorarlberger Fein-Brennerei Prinz bevorzugte, war in der ebenfalls gemütlichen Zelt-Bar, die ihre Besucher auf dem Parkplatz vor dem Haupteingang einlud, bestens aufgehoben.

Abschließend zieht das Festkomitee um Markus Buchleiter, Nicolas Morr, Andreas Tschunt und Florian Falter ein positives Resümee. Und so richtet sich der Blick der rührigen Event-Abteilung nun auf den anstehenden Wintercup in der Langenberghalle, bevor die Sportanlage im Spenglerswald ihre Pforten für die gesamte Bevölkerung – ausgenommen natürlich zu allen Heimspielen – dann wieder zum Frühlingsfest öffnet. Ein Dankeschön gilt neben allen Gästen und Helfern, vor allem der Metzgerei Ronny Schöne aus Leutershausen, die als gewohnt kompetenter Catering-Partner abermals für höchste Qualität zu fairen Preisen sorgte.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© VfL Birkenau